Sektion Chirurgische Forschung

Die Sektion Chirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie richtet seit 1995 die Chirurgischen Forschungstage aus.


Chronologie der Chirurgischen Forschungstage


1995 - Berlin


1996 - Münster
Präsident:  
Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Spiegel, Abteilung Chirurgische Forschung, Universitätsklinikum Münster, Waldeyerstr. 1, 48149 Münster


1997 - Dresden
Präsident:  
Prof. Dr. Hans Konrad Schackert, Abteilung Chirurgische Forschung, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Fetscher Str. 74, 01307 Dresden


1998 - Düsseldorf
Präsident:  
Prof. Dr. Christian Ohmann, Zentrum Operative Medizin 1, Funktionsbereich Theoretische Chirurgie, Moorenstraße 5, 40225 Düsseldorf


1999 - Marburg
Präsident:  
Prof. Dr. Matthias Rothmund, Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Giessen und Marburg GmbH, Standort Marburg, Baldingerstraße, 35043 Marburg


2000 - Lübeck
Präsident:  
Prof. Dr. Hans-Peter Bruch, Klinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein,
Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck


2001 - Halle
Präsident:  
Prof. Dr. med. Henning Dralle, Universitätsklinikum Halle, Klinik und Poliklinik für Allgemeine-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Ernst-Grube-Str. 40 , 06120 Halle


2002 - Köln
Präsident:  
Prof. Dr. med. Arnulf H. Hölscher, Klinikum der Universität zu Köln, Klinik und Poliklinik für Viszeralchirurgie, Kerpener Str. 62, 50937 Köln


2003 - Berlin
Präsident:  
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter M. Schlag, Klinik für Chirurgie und Chirurgische Onkologie, Charité Berlin, Campus Buch, Robert-Rössle-Klinik, Lindenberger Weg 80, 13125 Berlin-Buch


2004 - Mannheim
Präsident:  
Prof. Dr. med. Stefan Post, Chirurgische Klinik, Medizinische Fakultät Mannheim,
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Theodor-Kutzer-Ufer 1 - 3, 68167 Mannheim


2005 - Frankfurt am Main
Präsidenten:  
Prof. Dr. med. Thomas Schmitz-Rixen, Prof. Dr. med. Ingo Marzi, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt


2006 - Münster
Präsidenten:  
Prof. Dr. med. Jörg Haier, Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Spiegel, Prof. Dr. med. Norbert Senninger, Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
Universitätsklinikum Münster, Waldeyerstr. 1, 48149 Münster


2007 - Saarbrücken
Präsident:  
Prof. Dr. med. Michael D. Menger, Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes, 66421 Homburg/Saar


2008 - Freiburg
Präsidenten:  
Prof. Dr. Dr. h. c. Ulrich T. Hopt, PD Dr. Tobias Keck, Abteilung Allgemeine Viszeralchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg, Hugstetter Straße 55,
79106 Freiburg


2009 - München
Präsidenten:  
Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Karl-Walter Jauch, Prof. Dr. med. Christiane Bruns,
Prof. Dr. Johannes Nikolaus Hoffmann, Chirurgische Klinik und Poliklinik - Klinikum Großhadern, Klinikum der Universität München, Marchioninistraße 15, 81377 München

Prof. Dr. Wolf Mutschler, PD Dr. med. Peter Biberthaler, Chirurgische Klinik und Poliklinik – Innenstadt Klinikum der Universität München, Nußbaumstraße 20,
80336 München

Prof. Dr. med. Ulrich Pohl, Institut für Physiologie, Ludwig Maximilians Universität, Schillerstr. 44, 80336 München


2010 - Rostock
Präsident:  
Prof. Dr. med. Brigitte Vollmar, Institut für Experimentelle Chirurgie, Medizinische Fakultät der Universität Rostock, Schillingallee 69a, 18057 Rostock


2011 - Dresden
Präsidenten:  
Prof. Dr. med. Hans-Detlev Saeger, PD Dr. med. Robert Grützmann, Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Technischen Universität Dresden, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Fetscherstrasse 74, 01307 Dresden

 


Die Hans-Jürgen-Bretschneider-Preisträger


2001 - Halle
Preisträger:  
1) F. Meyer, S. P. James, K.-T. Wilson (Magdeburg)
2) J. Trojan, G. Marra, J. Raedle A. Brieger, G. Plotz, J. Jiricny, S. Zeuzem (Frankfurt)


2002 - Köln
Preisträger:  
W. Sienel, N. Wendler, B. Passlick, M. Nischwitz, M. Jochum, W. Mutschler, C. Klein (München)


2003 - Berlin
Preisträger:  
R. Lefering


2004 - Mannheim
Preisträger:  
M. Kaun, A. Pabst, M. Dreyer, A. Noltze, F. Siemers, R. Battermann, S. Görg, J. Gliemroth, P. Mailänder, HG Machens (Lübeck)


2005 - Frankfurt am Main
Preisträger:  
I. Eitenmüller


2006 - Münster
Preisträger:  
J.H. Holstein, P. Garcia, M. D. Menger, C. Meier, U. Culemann, R. J. Wirbel, T. Pohlemann (Homburg Zürich)


2007 - Saarbrücken
Preisträger:  
D. Cantré, H. Schuett, B. Vollmar, C. Eipel (Rostock)


2008 - Freiburg
Preisträger:  
Schneider (Heidelberg)

 


Die Posterpreisträger


2001 - Halle
Preisträger:  
1) B. Lustig, B. Jerchow, T. Pietsch, W. Birchmeier, J. Behrens (Berlin)
2) P. F. Sahel, I. Yatsiv, M. C. Morganti-Kossmann, D. Perez, D. Novick, M. Rubinstein, V. I. Otto, M. Rancan, C. A. Dinarello, E. Shohami (Berlin)
3) A. Serra, D. Brozoski, R. Franciosi, E. Jacobs, D. Roesner, H. V. Forster (Dresden)


2002 - Köln
Preisträger:  
1) N. Stoecklein, M. Petronio, P. Scheunemann, S.B. Hosch, J. Izbicki, C.A. Klein, (Hamburg) 2) N. Wentzensen, M. Linnebacher, B. Wilz, J. Gebert, M. von Knebel-Doeberitz (Heidelberg)
3) F. Adili, F. Pipp, J.O. Balzer, R.-G. Ritter, B. Ziegler, G. Karanovic, J. Schmidt, T. Schmitz-Rixen, B. Schaper, (Frankfurt)


2004 - Mannheim
Preisträger:  
1) N. Sinis, HE Schaller, C. Schulte-Eversum, B. Schlosshauer, M. Doser, K. Dietz, H. Rösner, HW Müller, M. Haerle (Tübingen, Düsseldorf, Denkendorf, Stuttgart)
2) R. Grützmann, O. Ammerpohl, J. Lüttges, H. Kalthoff, HK Schackert, G. Klöppel, HD Saeger, C. Pilarsky (Dresden, Leipzig, Kiel)


2005 - Frankfurt am Main
Preisträger:  
1) C. Dietz
2) V. Lee


2006 - Münster
Preisträger:  
St. Rahn, R. Kaufmann, U. Settmacher (Jena)


2007 - Saarbrücken
Preisträger:  
U.J. Roblick, S. Zillmer, B.T. Luke, E. Övermann, ... (Lübeck, Frederick, Dublin, Bethesda)


2008 - Freiburg
Preisträger:  
1) Cziupka (Greifswald)
2) Kuhn (Magdeburg)

 

Copyright (c) 2010 Visisoft und Institut für Experimentelle Chirurgie - Alle Rechte vorbehalten.